Weihnachtsgeschichten für Kinder und Erwachsene

24 Weihnachtsgeschichten

 

 

Startseite

Geschichten

Adventskalender

Mach Mit

Gedichte

Impressum

Links

Kontakt

 

2. Weihnachtsgeschichte

Begegnung mit Santa Klaus
von Silvana Fellmett

 

Es war ziemlich dunkel. Unser Bus fuhr so langsam wie die Geschwindigkeit einer Schildkröte. Auf beiden Seiten der Straße waren schön geschmückte Häuser. Die Girlanden leuchteten und Spielzeugfiguren, die wie Santa Claus aussahen, versuchten über die Balkons in die Wohnungen der Leute hinein zu klettern.

Ich verstand es damals nie, warum Santa Claus immer über den Balkon klettert oder in den Kamin steigt. Warum kann er nicht einfach an der Tür klopfen, wie jeder andere auch? Alle freuen sich auf diesen Gast, ganz besonders die Kinder.

Als ich noch klein war, veruchte ich die ganze Nacht wach zu bleiben und auf auf Santa Claus zu warten, um ihn persönlich kennen zu lernen, aber jedes Jahr passierte das Gleiche - ich schlief irgendwann ein und am Morgen waren alle meine Geschenke unter einem großen Tannenbaum, den ich am zuvor Abend selbst geschmückt hatte.

Nun hielt der Bus an einer kleinen Haltestelle an und viele Leute stiegen hier aus. Zurück im Bus blieben nur ich und ein gut aussehender Mann. Er sagte leise zu mir: “Frohe Weihnachten! Um 19 Uhr fängt meine Arbeit an, jedoch fahren wir einfach immer noch sehr langsam. Ich werde wohl zu spät kommen.”
Zu meiner Überraschung fragte ich ihn: “Sie müssen Heilig Abend arbeiten?”
Er antworte darauf hin: “Natürlich! Alle Menschen warten doch auf mich, besonders die Kinder. Erinnerst du dich denn nicht an mich, als du noch ein Kind warst?”
Ich machte große Augen und flüsterte ihm zu: “Arbeiten Sie als Santa Claus?”
“Ganz genau!” flüsterte mir mein Reisegefährte zurück und schmunzelte dabei.

Mein Kindheitstraum wurde also Realität und ich begegnete endlich Santa Claus.

Weihnachtsgeschichte drucken